Für Studierende

FAQ

Die meisten Antworten auf deine Fragen kannst du direkt auf dieser Seite finden. Solltest du uns dennoch brauchen, wende dich an: [email protected] oder rufe uns an unter 0176 – 77 60 99 20. Wir sind 7 Tage die Woche für dich da und antworten meist innerhalb von 24 Stunden.

Ja, das Verfassen wissenschaftlicher Vorlagen, Schreibberatung, Transkription, das Coachen und Lektorieren ist legal. Bitte beachte aber immer die gesetzlichen Bestimmungen, da fremde wissenschaftliche Unikate unter Umständen nicht als Eigenleistung deklariert werden dürfen. Unseren ausführlichen Artikel dazu findest du hier: https://meet-your-writer.com/ist-akademisches-ghostwriting-legal/

Als Ghostwriter bezeichnet man Personen, die im Auftrag oder im Namen eines anderen schreiben. Ein sogenannter akademischer Ghostwriter spezialisiert sich dabei auf die Ausfertigung von Mustervorlagen für wissenschaftliche Arbeiten oder akademische Texte.  Studierende können sich von diesem also zum Beispiel Hausarbeiten, Bachelor- oder Masterarbeiten schreiben lassen. Er oder sie sollte Expert:in in seinem Fachbereich sein und über ausgezeichnete Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten verfügen.

In erster Linie verstehen wir uns als Vermittler und stellen die Plattform bereit, sodass sich Ghostwriter und Auftraggeber:innen treffen und frei austauschen können, ohne dass eine Agentur zwischenschaltet ist. Dennoch prüfen wir jede einzelne Ghostwriter-Registrierung auf unserer Seite auf etwaige Verletzungen unserer Nutzungsbedingungen und fordern das Abschlusszeugnis entsprechend ihrer angegebenen Qualifikation an. Erst wenn dieses vorliegt, geben wir den Ghostwriter im Anschluss manuell frei.

Die Nutzung der Plattform ist für dich als Kund:in komplett kostenfrei. Die Servicegebühren trägt der Ghostwriter. Alle Infos dazu findest du in unseren Zahlungsbedingungen.

Mit unserer sicheren SSL-Verschlüsselung kannst du auch anonym mit einem unserer professionellen Ghostwriter in Verbindung treten. Deine Daten werden von uns mit höchster Diskretion behandelt und nach Auftragsabschluss aus unseren Datenbanken gelöscht. Unser kleines Team ist zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet und auch unser Zahlungsdienstleister hat umfangreiche Vorkehrungen für den Schutz deiner Daten vorgenommen. Auch deine Bankdaten sind weder für uns noch deinen Ghostwriter zu irgendeinem Zeitpunkt sichtbar.

Durch unser transparentes Modell kannst du dir deinen akademischen Ghostwriter selbst aussuchen und über die Plattform buchen. Als Erstes klickst du auf Anfrage stellen und schickst deiner wissenschaftlichen Schreibhilfe alle Eckdaten zu deiner Arbeit: Seitenanzahl, Thema, Beschreibung etc. Anschließend erhältst du ein unverbindliches Angebot und ihr könnt euch über weitere Details im Chat austauschen. Seid ihr euch über Preis, Lieferdatum und Ausführung einig, kannst du die Dienstleistung mit Klick auf Akzeptieren & Bezahlen direkt in Auftrag geben und dein Kauf wird ganz automatisch über unseren Zahlungsdienstleister abgewickelt. Dein Geld wird dann per Treuhand-Service so lange sicher verwahrt, bis zu du deine fertige Arbeit erhalten hast. Erst im Anschluss erhält dein Ghostwriter sein Honorar.  Ausführliche nformationen dazu findest du hier: Ghostwriter buchen.

Beim Durchschauen der Inserate ist dir vielleicht aufgefallen, dass manche als verifiziert markiert wurden. Wenn ein Ghostwriter drei Aufträge vollständig abgeschlossen hat, dann kann er bei uns als Admins eine Verifizierung seines Inserats beantragen. Wir prüfen dann, ob alle Aufträge zur Zufriedenheit des Auftraggebers abgeschlossen wurden und der Ghostwriter dementsprechend als vertrauenswürdig einzustufen ist.

 

Ghostwriter finden

 

Wir arbeiten aktuell daran, dass es einen zusätzlichen Button dafür gibt. Im Moment musst du innerhalb eures Nachrichtenverlaufs in das Fenster auf den Namen des neuen Angebots klicken, um es anschließend anzunehmen:

Ghostwriter buchen

Du kannst deine Zahlung gerne aufteilen und ein entsprechendes Angebot erstellen oder durch den Ghostwriter erstellen lassen. So könntest du bei einer Bachelorarbeit von 40 Seiten zunächst 20 Seiten in Auftrag geben und bezahlen und anschließend eine neue Anfrage über den zweiten Teil stellen.

Unser Zahlungsdienstleister OPP registriert deine Zahlung, sobald sie auf dem Treuhandkonto eingegangen ist und dem Verwendungszweck zugeordnet werden konnte. Anschließend erhalten sowohl du als auch dein Ghostwriter eine Benachrichtigung. Der Prozess hängt immer von den Banken bzw. unseren Partnern ab, dauert aber in der Regel 1 bis 3 Werktage.

Hast du deine Mustervorlage oder eine andere Dienstleistung erhalten, bitten wir dich, die erhaltene Lieferung zu akzeptieren. Gehe dazu in deinem Kundenbereich auf „Meine Bestellungen“ und klicke auf den gelieferten Auftrag. Erst nachdem du auf den Button geklickt hast, erhält der Ghostwriter sein Honorar. Nach 14 Tagen wird der Auftrag automatisch als akzeptiert markiert.

Ghostwriter finden

Da die Beurteilung einer wissenschaftlichen Arbeit von verschiedenen Faktoren abhängt, kann keine bestimmte Note garantiert werden. Jedoch kannst du dich im Vorfeld umfassend über unsere Ghostwriter und ihr Angebot informieren. So findest du die Expert:innen, die sich genau in deinem Fachbereich auskennen. Die Bewertungen helfen dir bei der ersten Einschätzung und im Chat kannst du weitere Fragen direkt mit deinem favorisierten Ghostwriter abklären. Was wir außerdem tun, damit deine Erfahrung so positiv wie möglich wird, erfährst du hier: https://meet-your-writer.com/ghostwriter-erfahrungen/

Trotz direkter Absprachen kann es passieren, dass du mal nicht zu 100 Prozent zufrieden bist. In diesem Fall bitten wir dich, zunächst einmal Kontakt mit deinem Ghostwriter aufzunehmen. Schildere ihm oder ihr, was genau dich stört. So können Missverständnisse meist schnell aus dem Weg geräumt werden und dein Ghostwriter kann deine Anmerkungen nachbessern. Solltet ihr euch trotzdem nicht einigen können, wende dich bitte an unseren Support.

Für Ghostwriter

FAQ

Die meisten Antworten auf deine Fragen kannst du direkt auf dieser Seite
finden. Solltest du uns dennoch brauchen, wende dich an:
[email protected] oder rufe uns an unter 0176 – 77 60 99 20. Wir
sind 7 Tage die Woche für dich da und antworten meist innerhalb von 24
Stunden.

Generell ist die Nutzung der Plattform kostenfrei. Verkaufst du eine Dienstleistung werden Servicegebühren in Höhe von 25% des Kaufpreises fällig, die im Bezahlprozess automatisch von deinem Honorar abgezogen und an uns abgeführt werden. Beachte daher, dass du die Gebühr bei deinem Seitenpreis miteinkalkulierst. Alle Infos zu den Zahlungsbedingungen findest du hier: https://meet-your-writer.com/zahlungsbedingungen/

Kleinunternehmer, welche die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen, sind von der Pflicht zur
Verwendung einer USt-IdNr. ausgenommen. Trotzdem können auch Kleinunternehmer eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-ID) beantragen – nötig ist das beispielsweise seit dem 1. Juli 2021 im Onlinehandel.
Wollen Sie als Kleinunternehmer Ihre Waren auf einen elektronischen Marktplatz anbieten, werden Sie aufgefordert Ihre USt-ID anzugeben. Grund hierfür ist, dass solche Marktplätze seit Juli 2021 neben haftungsbedingten Gründen dazu verpflichtet sind Daten aufzuzeichnen zu denen unter anderem auch die USt-ID gehört. “ 

Quelle: https://www.lexware.de/wissen/buchhaltung-finanzen/umsatzsteuer-id-beantragen/

Wenn ihr das Ghostwriting also erwerbsmäßig anbietet als Freiberufler/Unternehmen, dann müsstet ihr das bei der Registrierung auswählen. Ihr benötigt dann eine USt-ID, die ihr bei eurem Finanzamt beantragen könnt. Diese muss bei uns im System hinterlegt werden, damit ihr eure Zahlungen erhaltet. Das ändert nichts an eurem Status als Kleinunternehmer, sondern ist einfach im Online-Handel für den Empfang von Zahlungen in der EU verpflichtend.

Falls das nicht auf euch zutrifft, könnt ihr auch den Status „privat“ wählen. Hier benötigt ihr diese Angaben nicht.

Dazu könnt ihr einfach bei eurem Finanzamt anrufen. Die Vergabe erfolgt dann direkt telefonisch. Alternativ könnt ihr aber auch eine Mail schreiben oder das entsprechende Formular ausfüllen.

Die Online-Beantragung der Umsatzsteuernummer über einem Antrag an das Bundeszentralamt für Steuern funktioniert nicht, wenn:

(a) ihr Kleinunternehmer seid und beim Finanzamt so geführt werdet, dass das BZSt keine Vergabe der
USt-IdNr. durchführen kann (Grundkennbuchstabe).

(b) ihr Neugründer:innen seid und dem BZSt noch keine Informationen über die umsatzsteuerliche Registrierung eures Unternehmens bei dem angegebenen Finanzamt vorliegen .

(c) die umsatzsteuerliche Führung deines Unternehmens beendet wurde .

Wendet euch in diesen Fällen direkt an euer zuständiges Finanzamt.

Da wir im Rahmen der Betrugsprävention dazu verpflichtet sind, Maßnahmen zur Vorbeugung zu treffen, wird jede Registrierung händisch geprüft. Dies dauert in der Regel ein bis drei Werktage. Sollte deine Registrierung nach dieser Zeit nicht freigeschaltet werden, kann das unterschiedliche Gründe haben. Solltest du Fragen zum Status deiner Registrierung haben, wende dich bitte an unseren Support.

Wir haben uns dafür entschieden, den Mindestpreis pro Seite auf 40 Euro festzulegen. Das Grundprinzip der Plattform beruht auf einer fairen Bezahlung der Ghostwriter. Wir möchten damit verhindern, dass Honorare noch weiter gedrückt werden, als es bei Agenturen bereits der Fall ist. Bitte beachte, dass in deinem Seitenpreis die Plattform-Gebühr mit einberechnet ist. Diese wird automatisch von dem vereinbarten Preis abgezogen, nachdem die Auftraggeber:innen bezahlt haben.

Damit Suchmaschinen wie Google deinen Service auf die oberen Plätze setzen, sollten die relevanten Keywords gleich zu Beginn im Titel erscheinen. Dieser sollte nicht länger als 110 Zeichen sein.

Eine Keyword-Recherche kann dir vorab helfen, das monatliche Suchvolumen für deine/n Begriff/e abzuschätzen. Hast du z. B. vor, Bachelorarbeiten in Psychologie zu schreiben, könntest du auf https://www.keyword-tools.org/ gehen und „Ghostwriter Psychologie“ eingeben. Danach erhältst du etwa solch eine Übersicht:

Ghostwriter Psychologie

Du könntest jetzt überlegen, ob du die Keywords mit den meisten monatlichen Suchanfragen (Suchvolumen) in deinem Titel verwendest oder eventuell auf  „Nischen-Keywords“ gehst, die meist etwas länger und spezifischer sind (Longtail-Keywords).  In unserem Beispiel ist der Wettbewerb für das längste Keyword aber auch gleichzeitig am meisten umkämpft (Wettbewerb), da Personen, die ganz genau danach suchen, sehr wahrscheinlich auch kaufen werden, auch wenn es nur wenige sind.

Hier wäre also „Ghostwriter Psychologie“ wahrscheinlich am sinnvollsten als vorderer Teil des Titels. Aber das ist sehr individuell und sollte nach gründlicher Recherche entschieden werden. Ihr könnt auch ganz allgemeine Suchbegriffe im Titel aufnehmen wie „Bachelorarbeit schreiben lassen“ oder „Ghostwriter Bachelorarbeit“ und dann spezifizieren. Probiert euch gerne aus und gebt Google ein paar Tage, bevor ihr euer Ranking prüft.

Der Text, den ihr in eurer Beschreibung des Services formuliert, wird dann als Auszug (Snippet) ebenfalls in den Google-Suchergebnissen erscheinen. Meist werden hier die ersten Sätze angezeigt, also sollten diese auch am besten schon auf den Punkt bringen, was euch/eure Dienstleistung ausmacht.

Wenn wir alle aber nach und nach unsere Services mit relevanten Keywords anbieten, sollte das Ranking der gesamten Webseite und damit auch jedes Inserats steigen.

Bevor dein Service für alle Nutzer:innen sichtbar ist, prüfen wir ihn hinischtich unserer Nutzungsbedingungen und schalten ihn dann umgehend, meistens innerhalb weniger Minuten, frei. Bitte hab etwas Geduld.

Bevor du den Auftrag annimmst, klicke bitte auf „Angebot senden“ und bestätige die Angaben. So gehen wir sicher, dass du mit den Bedingungen einverstanden bist. Im nächsten Schritt kann dein:e Auftraggeber:in verbindlich buchen und bezahlen.

 

Ghostwriter werden

Eine Ratenzahlung ist möglich, jedoch müsst ihr dazu das Gesamtangebot manuell aufteilen. Du kannst deinen Auftraggeber:innen also z. B. ein Angebot über die Hälfte der Seitenzahl senden und er/sie nimmt es an, bezahlt, du lieferst und dann stellt sie oder er eine erneute Anfrage mit der zweiten Hälfte des Auftrages. Das Angebot über den Gesamtumfang muss dann zuvor einmal abgelehnt werden.

Wenn dein:e Auftragnehmer:in dein Angebot akzeptiert und die Zahlung z. B. per Überweisung veranlasst hat, dann erscheint dein Auftrag erst in deiner Übersicht, wenn das Geld auf dem Treuhandkonto eingegangen ist und von OPP registriert wurde. Sobald dies der Fall ist, erhältst du natürlich eine Benachrichtigung per Mail.

Selbstverständlich, wenn du die Arbeit wie im Voraus mit dem Kunden vereinbart vollständig, ohne Mängel und fristgerecht abgibst, hast du eine Garantie für den Erhalt deiner Vergütung.

Nachdem du einen Auftrag erhalten hast, bezahlt der Auftraggeber das vereinbarte Honorar. Dieses wird durch den Zahlungsdienstleister OPP treuhänderisch verwaltet. Sobald du die Leistung erbracht hast, wird dir das Geld auf dein Konto überwiesen. Dazu ist eine einmalige Verifizierung als Verkäufer:in notwendig, die du unter „Mein Profil“  nach deinem ersten Auftrag durchführen kannst. Weiteren Infos dazu kannst du bei unserem Partner OPP hier nachlesen.

Auch wenn die Kund:innen von unserem Angebot profitieren, bezahlen wir über diese Gebühr hauptsächlich Services und Dienstleistungen, die euren Verkauf fördern sollen. Das heißt, dass wir das Geld vor allem in Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing, Werbung, aber auch in die Programmierarbeit bezüglich unserer Webseite, Social Media Manager etc. investieren. Da ihr stets über die Höhe der Abzüge informiert werdet, könnt ihr die Kosten für die Vermittlungsgebühr einfach auf euer Honorar aufrechnen.

Die Gutschrift deines Honorars kann erst erfolgen, nachdem du auf „liefern“ geklickt hast. Danach hat der Auftraggeber 14 Tage Zeit, um die Lieferung zu prüfen und zu akzeptieren. Sobald er oder sie akzeptiert hat, erhältst du eine Benachrichtigung und der Transfer deines Honorars wird veranlasst. Bis die Zahlung auf deinem Konto eingeht, dauert es in der Regel ein bis drei Werktage und hängt von den Kreditinstituten ab. Bitte beachte: Sollte dies dein erster Auftrag sein, musst du dich einmalig unter „Mein Profil“ als Verkäufer:in verifizieren, damit dein Honorar überwiesen werden kann.

Bevor es dazu kommt, möchten wir euch zunächst bitten, eventuelle Streitigkeiten über den direkten Austausch zu klären. Oft lassen sich vermeintlich festgefahrene Situationen auflösen, wenn beide Seiten zu Kompromissen bereit sind. Dazu muss nur jemand den ersten Schritt machen. Sollte es dennoch nicht möglich sein, sich zu einigen, wendet euch bitte an [email protected]. Als reine Vermittlungsplattform möchten wir zwar Unabhängigkeit für euch als Ghostwriter schaffen und nicht in eure Geschäfte eingreifen, mithilfe der treuhänderischen Zahlungsfunktion gibt es aber auch die Möglichkeit, das Geld ,,einzufrieren“, bis eine Lösung gefunden wurde.

Um Meet your Writer als unabhängige Ghostwriter-Plattform mit all den laufenden Kosten für Werbung, SEO etc. betreiben zu können, sind wir zwingend auf die Einnahmen durch unsere Vermittlungsgebühr angewiesen. Solltest du also den Link zu deiner persönlichen Webseite posten, könnte die Transaktion auch außerhalb unserer Seite stattfinden und wir damit aus dem Prozess ausgeschlossen werden. Dies wollen wir natürlich verhindern und bitten daher um dein Verständnis. Außerdem hat die Abwicklung über unseren Treuhand-Service auch den entscheidenden Vorteil, dass deine Zahlung nach Lieferung auch sicher eintrifft!

Zurzeit bieten wir keine automatische Rechnungserstellung im Namen der Ghostwriter an die Kund:innen an. Da ihr als Ghostwriter als eigenständige Dienstleistende geltet, liegt diese in eurer Verantwortung. Das bedeutet, dass ihr eure Dienstleistungen direkt mit den Kund:innen abrechnen müsst, einschließlich der Umsatz- bzw. Mehrwertsteuer, falls zutreffend.

Bei erfolgreicher Vermittlung stellen wir jedoch eine Rechnung für unsere Dienstleistungen (Plattform-Gebühr) an dich aus, die entsprechend den gesetzlichen Vorschriften eine Umsatz- bzw. Mehrwertsteuer ausweist. Diese findest du in deinem Kundenkonto unter Rechnungen.

Die Plattformgebühr sollte also in der Abrechnung an den Kunden nicht auftauchen, sondern sich im Stunden-/Seitenpreis widerspiegeln, da wir diese an euch stellen und dies keine Zahlung des Kunden darstellt. Generell ist es zu empfehlen, die Gebühr erst zu besprechen, wenn der Kunde explizit danach fragt, da es sonst dazu kommen kann, dass er oder sie nun doch nicht zahlen und den Kauf außerhalb abwickeln möchte. Dies verstößt jedoch gegen unsere Nutzungs- und Zahlungsbedingungen und ihr beide habt keinen Schutz und keine Zahlungssicherheit mehr.