ward oder wart

Häufig werden die beiden Schreibweisen „wart“ und „ward“ verwechselt. In den meisten Fällen ist es aber ganz einfach. Verwendest du die Vergangenheitsform von „sein“ in Verbindung mit dem Pronomen „ihr“ ist immer „wart“ die richtige Schreibweise.

Hier ein paar Beispiele:

  • Wart ihr letzte Woche dabei?
  • Ihr wart euch schon immer sehr ähnlich.

Die Verbform „wardbezieht sich allerdings auf werden“ und wird eher innerhalb der gehobenen bzw. dichterischen Sprache verwendet. So findet man einige Beispiele dazu in der Bibel:

  • Und es ward Licht.
  • Sara ward hundertsiebenundzwanzig Jahre alt.

Handelt es sich um die Verbform „wärt“, dann ist nur diese Schreibweise zulässig. Dies ist nämlich der Konjunktiv II von „sein“ in der 2. Person Plural wie bei den folgenden Beispielen:

  • Wärt ihr heute dabei?
  • Ich dachte, ihr wärt schon gegangen.

Weitere Infos dazu findet ihr im Duden.