Allgemeines

Die folgenden Bedingungen („Zahlungsbedingungen“) regeln Zahlungen, die Sie über www.meet-your-writer.com (die „Website“), betrieben durch die Meet your Writer UG (haftungsbeschränkt), c/o Dr. Kerstin Trillhaase, Machonstr. 23, 12105 Berlin, empfangen oder tätigen. Meet your Writer UG (haftungsbeschränkt) wird hier als „MYW“ „wir“ oder „uns“ bezeichnet.

Bitte lesen Sie diese Zahlungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie Zahlungen über die Website tätigen oder empfangen. Indem Sie Zahlungen über die Website tätigen oder erhalten, akzeptieren Sie im eigenen Namen oder im Namen Ihres Arbeitgebers oder einer anderen juristischen Person (falls zutreffend) die vorliegenden Zahlungsbedingungen und erklären sich mit ihnen einverstanden. Diese Bedingungen ergänzen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von MYW (zusammenfassend als „Geschäftsbedingungen“ bezeichnet)

Wichtige Begriffe

Großgeschriebene Begriffe, die hier verwendet, aber nicht definiert werden, haben die jeweilige Bedeutung, die ihnen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugewiesen wird.

Anbieter von Zahlungsdiensten sind Dienstleister, die Käufern und Verkäufern in Verbindung mit der MYW-Plattform Zahlungsdienste anbieten, einschließlich des Einzugs von Geldbeträgen von Käufern in Verbindung mit Käufen und der Überweisung an Verkäufer und der Verwahrung von Geldbeträgen in Verbindung mit OPP-Guthaben.

Einnahmen sind das Geld, das Verkäufer aus abgeschlossenen Aufträgen verdienen, vorbehaltlich dieser Bedingungen.

Erhalt von Zahlungen
Allgemein

MYW arbeitet mit dem Zahlungsdienstleister Online Payment Platform
(OPP) zusammen, um Zahlungen von Käufern einzuziehen, solche Zahlungen
von Käufern an Verkäufer zu überweisen. Alle Zahlungsdienste auf der
MYW-Plattform werden von dem Zahlungsdienstleister von MYW durchgeführt.

Wir stellen Ihnen die Dienste unseres Partners OPP über unsere
Webseite zur Verfügung, damit Sie Zahlungen ausführen und empfangen
können.

Ihre Nutzung unserer Dienste unterliegt daher auch den Nutzungsbedingungen von OPP.

Für jeden Service, den Sie verkaufen und erfolgreich abschließen, wird Ihrem Konto generell eine Einnahme in Höhe von 75 % des Kaufbetrags gutgeschrieben. Das bedeutet, dass 25 % automatisch im Bezahlungsprozess von unserem Zahlungsdienstleister OPP abgezogen und als Vermittlungs- und Service-Gebühr an MYW überwiesen werden. Im Rahmen von Rabattaktionen behält sich MYW vor, die Gebühren zu senken, keinesfalls aber mehr als 25 % vom Kaufpreis abzuführen.

OPP akkreditiert Verkäufer, sobald eine Bestellung abgeschlossen ist. Eine Definition einer abgeschlossenen Bestellung finden Sie im Abschnitt „Bestellungen“ in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wenn eine Bestellung storniert wird (aus welchem Grund auch immer), werden die gezahlten Beträge auf das Konto des Käufers zurückerstattet.

Die Verkäufer sind verantwortlich für die Zahlung aller direkten oder indirekten Steuern, einschließlich jeglicher Waren- und Dienstleistungssteuer, der Mehrwertsteuer oder der Einkommenssteuer, die für sie je nach Wohnsitz, Standort oder anderweitig gemäß den Bestimmungen ihrer Gerichtsbarkeit gelten. Die Verkäufer sichern zu und gewährleisten, dass sie ihren Verpflichtungen im Rahmen der Einkommenssteuerbestimmungen ihrer Gerichtsbarkeit jederzeit nachkommen. Der auf der Service-Seite angegebene Preis enthält alle Steuern und Gebühren, die für die Verkäufer anfallen können.

Ernennung als begrenzte Inkassostelle: Der Verkäufer ernennt hiermit MYW als begrenzte bevollmächtigte Inkassostelle des Verkäufers ausschließlich zum Zweck der Annahme von Zahlungen (über seinen Zahlungsdienstleister OPP) vom Käufer und der Überweisung dieser Zahlungen an den Verkäufer. Der Verkäufer erklärt sich damit einverstanden, dass eine Zahlung des Käufers an OPP als eine direkte Zahlung an den Verkäufer angesehen wird. Die Zahlungsverpflichtung des Käufers gegenüber dem Verkäufer wird mit dem Eingang der Zahlung bei OPP erfüllt, und MYW (über seinen Zahlungsdienstleister) ist für die Überweisung der Gelder an den Verkäufer in der in diesen Zahlungsbedingungen beschriebenen Weise verantwortlich. Für den Fall, dass MYW (über den Zahlungsdienstleister) solche Beträge nicht an den Verkäufer überweist, hat der Verkäufer nur gegenüber OPP und nicht direkt gegenüber dem Käufer einen Regressanspruch.

Erhalten von Umsätzen

Um Ihre Einnahmen zu erhalten, müssen Sie ein Konto bei dem MYW-Zahlungsdienstleister OPP haben. Alle Gelder, die für eine Auszahlung in Frage kommen, werden in Ihrem Namen auf einem Treuhandkonto bei dem MYW-Zahlungsdienstleister OPP gehalten. Alle Zahlungsdienste, einschließlich der Auszahlungsdienste, werden von OPP erbracht.

Ein Auszahlungskonto des Zahlungsdienstleisters kann nur mit einem MYW-Profil verknüpft werden.

Einnahmen werden, nachdem die Bestellung als akzeptiert markiert wurde (spätestens jedoch 14 Tage nach Lieferung), auf der Einnahmenseite zur Auszahlung freigegeben.

Verkäufern werden ihre Einnahmen automatisch ausgezahlt (siehe Abschnitt „Auszahlung“ unten zu den Zahlungsbedingungen). Damit die verfügbaren Einnahmen auf das Konto des Verkäufers überwiesen werden können, müssen Sie sich nach Abschluss Ihres ersten Auftrages einmalig bei OPP verifizieren, was über das Kundenkonto bei MYW möglich ist.

Verkäufer können ihre Einnahmen von deaktivierten Konten nach einer Sicherheitsfrist von 90 Tagen nach vollständiger Überprüfung der Eigentumsverhältnisse des betreffenden Kontos ab dem Tag des letzten Zahlungseingangs auf ihrem Konto und vorbehaltlich der Genehmigung durch MYW auszahlen lassen.

Einkaufen
Allgemein

Käufer zahlen an MYW, um eine Bestellung von der Service-Seite oder dem benutzerdefinierten Angebot eines Verkäufers zu erstellen, indem sie die Schaltfläche „Akzeptieren & Bezahlen“ klicken. MYW arbeitet mit dem Zahlungsdienstleister OPP zusammen, um alle Zahlungen von Käufern einzuziehen und solche Zahlungen von Käufern an Verkäufer zu überweisen. Alle Zahlungsdienste in Verbindung mit dem Einzug von Geldern auf der MYW-Plattform werden von dem Zahlungsdienstleister von MYW durchgeführt.

MYW dient als begrenzte autorisierte Inkassostelle des Verkäufers ausschließlich zum Zweck der Annahme von Zahlungen (über seinen Zahlungsdienstleister) von Käufern und der Überweisung dieser Zahlungen an den Verkäufer. Die Zahlungsverpflichtung des Käufers gegenüber dem Verkäufer wird mit dem Eingang der Zahlung bei OPP erfüllt, und MYW (über seinen Zahlungsdienstleister) ist für die Überweisung der Gelder an den Verkäufer in der in diesen Zahlungsbedingungen beschriebenen Weise verantwortlich. Für den Fall, dass MYW (über den Zahlungsdienstleister) solche Beträge nicht an den Verkäufer überweist, hat der Verkäufer nur gegenüber OPP und nicht direkt gegenüber dem Käufer einen Regressanspruch.

Einkäufe auf MYW können mit einer der folgenden Zahlungsmethoden getätigt werden: Giropay, Überweisung.

Sie dürfen Verkäufern keine andere Zahlungsmethode als die über die meet-your-writer.com-Website anbieten oder sie zur Zahlung auffordern. Sollten Sie aufgefordert worden sein, eine andere Zahlungsmethode zu verwenden, melden Sie dies bitte umgehend an den Kundendienst [email protected].

Sie erklären sich damit einverstanden, Rechnungen und/oder Zahlungsbelege von MYW in elektronischer Form als PDF-Dokumente über die Website zu erhalten.

Zum Schutz vor Betrug, unbefugten Transaktionen (z. B. Geldwäsche), Forderungen oder anderen Verbindlichkeiten werden die Zahlungsinformationen im Zusammenhang mit Überweisungen vom Zahlungsdienstleister von MYW erfasst. Die Zahlungsdienstleister können auch andere Informationen erfassen, die für die Bearbeitung von Auszahlungen erforderlich sind. MYW hat keinen Zugriff auf die Zahlungsinformationen, die den Zahlungsdienstleistern zur Verfügung gestellt werden und diese Informationen unterliegen den Datenschutzrichtlinien, die für den Zahlungsdienstleister gelten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Durch die Verwendung einer Zahlungsmethode und/oder die Angabe von Zahlungsdaten für Einkäufe auf MYW sichern Sie zu und gewährleisten, dass: (a) Sie rechtlich befugt sind, diese Informationen bereitzustellen; (b) Sie rechtlich befugt sind oder die Erlaubnis haben, Zahlungen mit der/den Zahlungsmethode(n) vorzunehmen; (c) wenn Sie ein Angestellter oder Vertreter eines Unternehmens oder einer Person sind, dem/der die Zahlungsmethode gehört, Sie von diesem Unternehmen oder dieser Person befugt sind, die Zahlungsmethode zu verwenden, um Zahlungen auf MYW vorzunehmen; und (d) solche Handlungen nicht gegen geltendes Recht verstoßen.

Streitigkeiten und Annullierungen

Wir empfehlen unseren Käufern und Verkäufern, Konflikte untereinander zu regeln. Sollte dies aus irgendeinem Grund nicht gelingen oder sollten Sie auf eine unerlaubte Nutzung der Website stoßen, können Sie sich an den MYW-Kundenservice wenden, um Hilfe zu erhalten.

Grundlagen

Auftragsstornierungen können auf MYW, wenn sie zulässig sind, durch den Kundensupport durchgeführt werden.

Das Einreichen einer Transaktionsanfechtung oder die Rückbuchung einer Zahlung durch Ihren Zahlungsanbieter oder Ihre Bank ist ein Verstoß gegen diese Zahlungsbedingungen. In diesem Fall kann Ihr Konto vorübergehend oder dauerhaft gesperrt werden. Hinweis: Sobald Sie eine Anfechtung bei Ihrem Zahlungsanbieter eingereicht haben, sind die Gelder aufgrund unserer Verpflichtungen gegenüber dem Zahlungsanbieter nicht mehr erstattungsfähig.

MYW behält sich über seinen Zahlungsdienstleister das Recht vor, Bestellungen zu stornieren oder Gelder für alle mutmaßlich betrügerischen Transaktionen auf der Website zurückzuhalten.

Alle Übertragungen und Abtretungen von geistigem Eigentum an den Käufer unterliegen der vollständigen Zahlung, und die Lieferung kann nicht verwendet werden, wenn die Zahlung aus irgendeinem Grund storniert wird.

Wenn ein Auftrag (aus welchem Grund auch immer) storniert wird, werden die gezahlten Beträge auf das Konto des Käufers zurückgebucht.

Überarbeitungen von Lieferungen können von Verkäufern auf der Grundlage des Services und der Kundenbetreuung des Verkäufers durchgeführt werden. Verkäufer können die Anzahl der Überarbeitungen bestimmen, die sie anbieten möchten, einschließlich keiner Überarbeitungen.

Änderungsanfragen können auf der Bestellseite gestellt werden, während die Bestellung als „geliefert“ markiert ist.

Stornierungen von Bestellungen

MYW empfiehlt Käufern und Verkäufern, Streitigkeiten über Dienstleistungen einvernehmlich über das interne Chat-System zu lösen.

Die Berechtigung von Anfragen an MYW, eine Bestellung zu stornieren, wird von unserem Kundensupport-Team auf der Grundlage einer Reihe von Faktoren beurteilt, darunter Verstöße gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder unsere Community-Standards, allgemeines Fehlverhalten und unsachgemäße Nutzung des MYW-Liefersystems (siehe unten für auftragsspezifische Berechtigung).

Abgeschlossene Bestellungen können nach Prüfung durch unser Kundensupport-Team bis zu 14 Tage, nachdem die Bestellung als abgeschlossen markiert wurde, storniert werden. Bestellungen können auch teilweise storniert werden, wenn dies gerechtfertigt ist.

Bestellungen können nicht aufgrund der Qualität der vom Verkäufer gelieferten Dienstleistung/Materialien storniert werden, wenn die Dienstleistung wie im internen Chat innerhalb der schriftlichen Absprachen beschrieben erbracht wurde. Bitte beachten Sie, dass Absprachen ausschließlich über das Chat-System innerhalb unserer Plattform als Vertragsgegenstand gewertet werden können. Sie können Ihre Erfahrungen mit dem Verkäufer auf der Bestellseite bewerten, einschließlich des Gesamtniveaus der erhaltenen Servicequalität.

Sie müssen das MYW-Chat-System nutzen, um Ihre Bedenken und Lösungswünsche in Bezug auf die vom Verkäufer erbrachte Dienstleistung zu äußern, bevor Sie sich an den Kundensupport wenden. Der Kunden-Support wird keine Maßnahmen gegen Bestellungen ergreifen, bei denen der Kunde es versäumt hat, seinen Verkäufer über Probleme im Zusammenhang mit der Dienstleistung des Verkäufers zu informieren, und wird es den Verkäufern ermöglichen, zuerst eine Lösung zu finden. Dies gilt nicht für die unerlaubte Nutzung von MYW.

Jegliche unerlaubte Nutzung von MYW, die während einer Bestellung festgestellt wird, kann nach Überprüfung durch unser Kundendienstteam zur Stornierung der Bestellung führen. Dazu gehören unter anderem Belästigung, rechtswidriges Verhalten oder andere Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen von MYW.

Der MYW-Kundensupport storniert Bestellungen aus den folgenden Gründen, aber nicht nur aus diesen:

Aktive Bestellungen (nachdem die Anforderungen an den Verkäufer übermittelt wurden und bevor der Verkäufer auf MYW liefert):

Der Verkäufer ist länger als 24 Stunden unpünktlich und reagiert nicht, während die Bestellung als verspätet markiert ist.

Benutzer beleidigen die andere Partei, indem sie mit niedrigen Bewertungen drohen oder Auftragsmaterialien (z. B. Logins, persönliche Informationen) gegeneinander verwenden.

Benutzer haben urheberrechts- oder markenrechtsverletzende Materialien als Teil ihrer Anforderungen oder der Lieferung des Verkäufers geliefert oder beigefügt.

Der Nutzer ist kein aktiver MYW-Nutzer mehr, weil er gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hat oder sein Konto geschlossen wurde.

Gelieferte Bestellungen (nachdem der Verkäufer auf „Liefern“ geklickt hat und bevor die Bestellung als abgeschlossen markiert wurde):

Der Verkäufer liefert keine Dateien und/oder Arbeitsnachweise in Bezug auf die vereinbarten Auftragsanforderungen. Hinweis: Die Subjektivität der fraglichen Materialien wird von unserem Kundensupport-Team überprüft.

Der Verkäufer verlangt zusätzliche Zahlungen auf oder außerhalb der MYW-Plattform, indem er die endgültige Lieferung von Dienstleistungen zurückhält, die in direktem Zusammenhang mit den vereinbarten Anforderungen stehen.

Der Verkäufer hält die endgültige Lieferung von Dienstleistungen für bessere Bewertungen zurück.

Benutzer, die damit drohen, eine negative Bewertung zu hinterlassen, um mehr Leistungen vom Verkäufer zu erhalten, die nicht mit den vereinbarten Anforderungen in Zusammenhang stehen.

Abgeschlossene Bestellungen (nachdem die Bestellung als abgeschlossen markiert wurde und vor Ablauf der 14-tägigen Frist):

Benutzer, die nach Überprüfung und unter Vorlage von Beweisen gemeldet wurden, dass sie urheber- oder markenrechtsverletzendes Material verwenden.

Benutzer, die keine kommerziellen Nutzungsrechte erworben haben und denen die kommerzielle Nutzung des Materials gemeldet wird. Hinweis: Die Bedingungen für die kommerzielle Nutzung sind auf der Service-Seite des Verkäufers zu finden und können nicht rückwirkend einbezogen werden, wenn der Auftrag länger als 14 Tage abgeschlossen ist.

Der MYW-Kundensupport prüft Fälle von Manipulationen bei der Auftragsübermittlung, die den Benutzer daran hindern, unser Chatsystem vollständig zu nutzen, wodurch der Auftrag als abgeschlossen markiert werden konnte.

Rückerstattungen

MYW erstattet Zahlungen, die für stornierte Bestellungen geleistet wurden, automatisch an Ihren Zahlungsanbieter zurück. MYW zahlt auch Servicegebühren zurück, sobald eine Bestellung storniert wird.

Rückerstattungen von Einzahlungen (d. h. Rückerstattungen direkt an Ihren Zahlungsanbieter) können von unserem Kundensupport-Team auf der Grundlage des ursprünglichen Zahlungsbetrags und der Währung der Bestellung vorgenommen werden. Um Betrug und Missbrauch vorzubeugen, begrenzen wir die Gesamtzahl der Male, in denen Benutzer eine Rückerstattung an den Zahlungsanbieter beantragen können, was von unserem Kundensupport-Team überprüft wird. Für solche Rückerstattungen kann eine zusätzliche Gebühr anfallen.

Allgemeine Bedingungen
Änderungen

MYW kann von Zeit zu Zeit Änderungen an diesen Zahlungsbedingungen vornehmen. Wenn diese Änderungen vorgenommen werden, wird MYW eine neue Kopie der Bedingungen auf dieser Seite zur Verfügung stellen.

Sie verstehen und erklären sich damit einverstanden, dass, wenn Sie MYW nach dem Datum, an dem die Zahlungsbedingungen geändert wurden, nutzen, MYW Ihre Nutzung als Annahme der aktualisierten Zahlungsbedingungen betrachtet.

Ausschluss von Garantien

DIE NUTZUNG DER WEBSITE, IHRES INHALTS UND ALLER DIENSTLEISTUNGEN ODER ARTIKEL, DIE ÜBER DIE WEBSITE BEZOGEN WERDEN, ERFOLGT AUF EIGENE GEFAHR. DIE WEBSITE, IHR INHALT UND ALLE DIENSTLEISTUNGEN ODER ARTIKEL, DIE ÜBER DIE WEBSITE BEZOGEN WERDEN, WERDEN OHNE MÄNGELGEWÄHR“ UND WIE VERFÜGBAR“ ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, OHNE JEGLICHE GARANTIEN, WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH STILLSCHWEIGEND. WEDER MYW NOCH EINE MIT MYW VERBUNDENE PERSON GIBT EINE GARANTIE ODER ZUSICHERUNG IN BEZUG AUF DIE VOLLSTÄNDIGKEIT, SICHERHEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT, QUALITÄT, GENAUIGKEIT ODER VERFÜGBARKEIT DER WEBSITE.

DAS VORSTEHENDE BERÜHRT KEINE GARANTIEN, DIE NACH GELTENDEM RECHT NICHT AUSGESCHLOSSEN ODER EINGESCHRÄNKT WERDEN KÖNNEN.

Beschränkung der Haftung

IN KEINEM FALL HAFTEN MYW, SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ODER DEREN LIZENZGEBER, DIENSTLEISTER, MITARBEITER, VERTRETER, LEITENDE ANGESTELLTE ODER DIREKTOREN FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE SICH AUS ODER IN VERBINDUNG MIT IHRER NUTZUNG ODER UNFÄHIGKEIT ZUR NUTZUNG DER WEBSITE, MIT IHR VERLINKTER WEBSITES, INHALTEN AUF DER WEBSITE ODER SOLCHEN ANDEREN WEBSITES ODER DIENSTLEISTUNGEN ODER ARTIKELN ERGEBEN, DIE ÜBER DIE WEBSITE ODER SOLCHE ANDEREN WEBSITES ERWORBEN WURDEN, EINSCHLIESSLICH DIREKTER, INDIREKTER, SPEZIELLER, ZUFÄLLIGER, FOLGERICHTIGER ODER STRAFBARER SCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF PERSONENSCHÄDEN, SCHMERZEN UND LEIDEN, SEELISCHES LEIDEN, EINKOMMENSVERLUSTE, GEWINNVERLUSTE, GESCHÄFTSVERLUSTE ODER ERWARTETE EINSPARUNGEN, NUTZUNGSVERLUSTE, VERLUSTE DES FIRMENWERTS, DATENVERLUSTE UND UNABHÄNGIG DAVON, OB DIESE DURCH UNERLAUBTE HANDLUNGEN (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), VERTRAGSBRUCH ODER ANDERWEITIG VERURSACHT WURDEN, SELBST WENN DIESE VORHERSEHBAR WAREN.

DURCH DIE ÜBERNAHME DER HAFTUNG ALS BESCHRÄNKTE AUTORISIERTE ZAHLUNGSEINZUGSSTELLE DES VERKÄUFERS ÜBERNEHMEN MYW UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN KEINE HAFTUNG FÜR HANDLUNGEN ODER UNTERLASSUNGEN DES VERKÄUFERS.

DAS VORSTEHENDE BERÜHRT NICHT DIE HAFTUNG, DIE NACH GELTENDEM RECHT NICHT AUSGESCHLOSSEN ODER BESCHRÄNKT WERDEN KANN.

Der Begriff „verbundenes Unternehmen“, auf den hier Bezug genommen wird, ist ein Unternehmen, das direkt oder indirekt MYW kontrolliert, unter der Kontrolle von MYW steht oder unter gemeinsamer Kontrolle mit MYW steht, wobei Kontrolle bedeutet, mehr als fünfzig Prozent (50%) der stimmberechtigten Aktien oder anderer Eigentumsanteile oder die Mehrheit der Stimmrechte eines solchen Unternehmens zu besitzen.